Rad fahren

Samstag, 6. August 2005

Nicht mein Tag.

Gestern irgendwie zweimal richtig scheiße erlebt. Das erste am Morgen, als ich meinen letzten Urlaubstag dazu nutzen wollte, eine weitere schöne längere Radtour zu machen.

Nach zwei Kilometern, genau auf einer Brücke über den Main, sprang meine Kette heraus und verhakte sich. Nach einigen festeren konnte ich sie wieder befreien, einige Meter weiter blockierte sie erneut. Ein Blick nach unten zeigte das gesamte Ausmaß der Misere: Die Führungsgabel der Kette ist abgebrochen und hat mehrere Speichen des Hinterrads herausgerissen.

Glücklicherweise hat eine Freundin von mir ebenfalls Urlaub und konnte mich somit abholen. Auch Glück, dass ich noch nicht im Zug gesessen war und etwa 100 km entfernt an meinem Zielort war, als das passierte.

Dann Abends, beschlossen zwei Mädels aus der Clique, wir könnten doch noch zu einem nächtlichen Kaffeetrinken zu mir gehen. Kein Problem, nur dass ich nicht dran dachte, dass meine Wohnung alles andere als aufgeräumt war. Fiel mir erst ein, als ich die Wohnungstür aufschloss. Da war es aber dann schon zu spät.

Naja, sie nahmen es zumindest mit Humor.

Samstag, 23. Juli 2005

Tag der Holländer?

Heute morgen beim Rad fahren haben mich während zwei Kilometern auf dem Maintalradweg (den ich am Wochenende normal meide) vier Gruppen aus Niederlande nach dem Weg gefragt. Auf der Autobahn ist man ja Leute aus dem Oranje-Nachbarland gewohnt, aber auf dem Radweg?

Mittwoch, 6. Juli 2005

Rad fahren

Am Freitag frei gehabt, daher Rad fahren gewesen. Dreimal relativ Glück gehabt, als es anfing stark zu regnen. Einmal konnte ich mich in einem Tunnel unter einem Verkehrsknoten unterstellen, einmal unter einem Baum mit Heiligenbild und einmal war ich gerade in Aldi, einen Schokoriegel kaufen, da ich Hunger hatte.

Dumm gelaufen hingegen, dass ich zwar die Digitalkamera dabei hatte, aber als ich eine wegziehende Gewitterfront photographieren wollte, erst merkte, dass gar keine Speicherkarte drin ist. Argh.

Angenehm war jedenfalls, dass auf den Radwegen deutlich weniger als sonst unterwegs war – verglichen vor allem mit Sonntag, wo Gruppen dann manchmal nicht mal einsehen, Platz zu machen.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Intern

Aktuelle Beiträge

Tolles Gerät
Hab das Teil auch schon in Dresden gefahren. ich muss...
Segway rocks (Gast) - 30. Juni, 12:11
Was bisher geschah...
Beinahe zwei Jahre habe ich nicht mehr gebloggt. Zwei...
McSilent - 15. März, 08:52
Hallo wollte mal fragen...
Hallo wollte mal fragen in welchen blöcken der...
Manu (Gast) - 13. Februar, 18:42
des is in der Vorderen...
des is in der Vorderen Sterngasse^^
mchi (Gast) - 31. Oktober, 09:24
DW-TV: Bundesliga Kick...
Gerade durch Zufall beim Zappen darüber gestolpert,...
McSilent - 29. März, 21:57

Status

Online seit 4488 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 30. Juni, 12:11

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB


Basketball
BB Bamberg
Beobachtet
Buch
Comics
dff
DVD
Fussball
Games
Grounds
Handball
Intern
Kinofilme
Rad fahren
TV
Umbau
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren