Dienstag, 22. November 2005

Flight Plan

Manche Trailer sieht man, und die stinken irgendwie schon meilenweit nach 08/15-Standardfilm. Jedoch gab mir der Name des Regisseurs und vor allem Hauptdarstellerin Jodie Foster irgendwie Grund zur Hoffnung. Erfüllt wurde diese jedoch nur bedingt.
Der Beginn des Filmes ist großartig. Durch eine gelungene Inszenierung und eine erstklassige Kamerarbeit ist man sich wirklich unsicher, ob nicht doch Fosters Tochter gar nicht exisitiert hat und sie verrückt ist.

Leider verliert der Film diesen Ansatz recht bald und schwimmt in mainstreamigeren Fahrwassern. Die Auflösung hinterlässt dann auch einige Logiklöcher in die das Flugzeug 474 auch locker hineingepasst hätte. Dadurch wirkt der Film im Rückblick auch etwas schlechter als er eigentlich war. Dem Regisseur ist beim nächsten Mal ein etwas besseres Drehbuch zu gönnen, auf der technischen Seite ist jedenfalls alles top.

Trackback URL:
//mcsilent.twoday.net/stories/1181117/modTrackback

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Intern

Aktuelle Beiträge

Tolles Gerät
Hab das Teil auch schon in Dresden gefahren. ich muss...
Segway rocks (Gast) - 30. Juni, 12:11
Was bisher geschah...
Beinahe zwei Jahre habe ich nicht mehr gebloggt. Zwei...
McSilent - 15. März, 08:52
Hallo wollte mal fragen...
Hallo wollte mal fragen in welchen blöcken der gästebereich...
Manu (Gast) - 13. Februar, 18:42
des is in der Vorderen...
des is in der Vorderen Sterngasse^^
mchi (Gast) - 31. Oktober, 09:24
DW-TV: Bundesliga Kick...
Gerade durch Zufall beim Zappen darüber gestolpert,...
McSilent - 29. März, 21:57

Status

Online seit 6126 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 30. Juni, 12:11

Credits


Basketball
BB Bamberg
Beobachtet
Buch
Comics
dff
DVD
Fussball
Games
Grounds
Handball
Intern
Kinofilme
Rad fahren
TV
Umbau
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren